Wie kann man den Lack eines Neuwagens schützen? - Kevlar Coating

Wie kann man den Lack eines Neuwagens schützen?

Wie kann man den Lack eines Neuwagens schützen?

Beim Kauf eines Neuwagens direkt im Autohaus, ist der makellose, glänzende Lack selbstverständlich eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale, die den Inhaber begeistern. Nur leider lässt der Glanz schon nach wenigen Monaten nach, und Ihr Auto kann sich nicht mehr von den anderen unterscheiden – es wird allmählich nur noch durchschnittlich.  Was können Sie selbst tun, um Ihren Autolack länger in einem guten Zustand zu halten? Lässt sich die Begeisterung über Jahre  aufrechterhalten?

Wie kann man den Lack eines Neuwagens schützen?

Auch bei regelmäßiger Fahrzeugpflege lassen sich kleinere oder größere Lackschäden nicht vermeiden. Eine Fahrt durch die Waschstraße, vom Wind getragene Staubpartikel, Streusand und Streusalz im Winter oder unsachgemäßes Waschen sind eine echte Gefährdung für den Autolack und verursachen in kürzester Zeit viele kleine und große Kratzer. Zwar lassen sich diese durch Polieren und Wachsen einigermaßen entfernen, doch das sind nur kurzfristige Maßnahmen, und man sollte das Polieren auch nicht allzu oft durchführen. Wenn Sie also den Lack Ihres Neuwagens nachhaltig schützen wollen, sind Sie auf Lösungen angewiesen, die dauerhaft halten und ihn stets vor schädigenden Einwirkungen schützen. Besonders beliebt sind dabei Schutzbeschichtungen, die je nach Qualität, über mehrere Jahre einen zuverlässigen Schutz sichern können. Doch für welche Art von Schutzbeschichtung sollte man sich entscheiden?

Wie kan man nachhaltig den Autolack schützen?

Bei der Vielzahl der auf dem Markt erhältlichen Lackpflegemittel sind wohl nur einige wirklich empfehlenswert.  Kevlar-Keramiken gehören eindeutig zu den nachhaltigsten. Dieses Material wird aufgrund seiner hohen Festigkeit und seines geringen Gewichts häufig beim Militär eingesetzt – und jetzt kann es auch zum Schutz Ihres Autos dienen. Es geht um eine der preiswertesten Lösungen für den Rundumschutz Ihres Fahrzeugs – vom Lack über die Scheiben bis zum Innenraum. Die Anwendung von Kevlar-Keramik gelingt schnell und problemlos, und ist sehr wirksam beim Schutz des Fahrzeugs über mehrere Jahre. Kevlarpartikel sind wesentlich widerstandsfähiger als Keramik und müssen im Gegensatz zu Folien nicht nach jeder  Beschädigung ausgetauscht werden. Selbst Autopflegemittel für den stärksten Schmutz können Kevlar nicht angreifen. Das Waschen und Pflegen eines auf diese Weise erhaltenen Fahrzeugs ist problemlos, und wegen seiner besonders glatten Beschichtung müssen Sie nicht mehr so oft in die Waschanlage.

Wie kann man den Lack eines Neuwagens selbst schützen?

Eine Schutzschicht für Ihr Auto selbst aufzutragen, ist trotz des Anscheins sehr einfach. Grundsätzlich kann jeder Autobesitzer eine Kevlar-KeramikSchicht ohne professionelle Hilfe aufbringen – und es gelingt in der Regel perfekt.  Nicht umsonst wählen immer mehr Menschen diese Art des Schutzes, denn Kevlar-Keramik ist nicht nur preisgünstiger als herkömmliche Keramik, sondern die Kosten für die Aufbringung können leicht auf Null gesenkt werden, indem man nur alle paar Jahre ein paar Stunden dafür investiert. Einen effektiveren Schutz für die Fahrzeugkarosserie kann man sich kaum vorstellen.

Kevlar-Keramik – der Weg zu einer gepflegten Lackierung  für viele Jahre

Möchten Sie sich möglichst lange an Ihrem tadellosem Lack erfreuen, als hätte Ihr Auto gerade erst den Autosalon verlassen, sollten Sie definitiv auf einen Schutzlack setzen. Die Anwendung solcher Schutzschicht, bevor die ersten Kratzer entstehen, sorgt dafür, dass Ihr Auto vor größeren Schäden bewahrt wird  und jahrelang erstklassig aussieht. Mit Kevlar-Keramik ist es einfach, schnell und effektiv – also lassen Sie sich nicht länger aufhalten und geben Sie Ihrem Auto die perfekte Pflege!

Jahrelange Erfahrung in der Zusammenarbeit mit den besten Anbietern der Branche verschafft uns einen Wettbewerbsvorteil und lässt uns neue Maßstäbe in der gesamten Branche setzen.

FORTADOR EUROPE
PRODUCTION PLANT AND HEAD SALES OFFICE

EUROPEAN UNION
Tel: +48 22 632 16 68

Al.Krakowska 108 ,05-090 Sękocin Stary
Warszawa

email: info@fortador.com
email: export@fortador.com
Open: Mon. – Fri. 8:30 – 17:00
Central European Time

FORTADOR DEUTSCHLAND

Bleichstraße 20
86153 Augsburg

DUNS, UPIK® Record
D-U-N-S© Number 426736169
W Activity (SIC) 5085
EU-USt.-IdNr.: PL 522 299 34 64
REGON: 145946377 | KRS: 0000942768

info@fortador.de
Tel. +49 (0)821 2098 4321
EUROPÄISCHE UNION

FORTADOR USA and CANADA

Fortador Steamers USA

Phone 877.348.0904
Email usa@fortador.com
Address 11705 Biscayne Blvd, Miami FL, USA
Open Mon-Sat, 9AM-5PM Eastern Time
www.fortador-USA.com