Auftragen der Keramikversiegelung auf den Autolack - Kevlar Coating

Auftragen der Keramikversiegelung auf den Autolack

Auftragen der Keramikversiegelung auf den Autolack

Die Anwendung einer keramischen Beschichtung ist ein effektiver Weg, den Autolack zu

 schützen. Eine solche Schutzschicht verhindert, dass die Karosserie durch ungünstige äußere Bedingungen angegriffen wird, und sorgt dafür, dass das Fahrzeug leichter sauber gehalten werden kann. Muss diese Form des Schutzes Ihr Haushaltsbudget belasten?  Definitiv nicht! Eine innovative Lösung, die alle herkömmlichen Keramikbeschichtungen in den Schatten stellt, ist Kevlar. Es ist ein einzigartiges Material mit besonderen Eigenschaften, das den bestmöglichen Schutz für die Lackierung Ihres Fahrzeugs bietet. Trotz seiner überragenden Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit ist es eine preiswerte Lösung – unter anderem, weil jeder selbst eine Kevlar-Schicht aufbringen und damit auf professionelle Unterstützung verzichten kann.

Die Keramikversiegelung – was wird sie kosten?

Kevlar ist eine brandneue Technologie im Bereich der Lackschutzbeschichtungen für Autos.

Sie übertrifft in vielerlei Hinsicht die aktuell eingesetzten Keramik- oder Quarzschichten.  Es handelt sich um ein Material, das für militärische Zwecke entwickelt wurde und in kugelsicheren Westen, Helmen und Skiern verwendet wird. Durch seine Widerstandsfähigkeit gegen Chemikalien und äußere Faktoren ist es ideal als Schutzschicht für die Fahrzeugkarosserie geeignet. Mit seinen Eigenschaften schützt es den Autolack besser und länger als handelsübliche Beschichtungen. Bei all den Vorteilen, durch welche sich dieses moderne Produkt auszeichnet, könnte man meinen, dass Kevlar ganz bestimmt ein kleines Vermögen kostet. Es ist allerdings nicht nur ein besserer und haltbarerer Lackschutz, sondern auch eine günstigere Option als die der Konkurrenz! Wie ist so etwas eigentlich möglich?

Nicht nur das Präparat bekommt man schon zu einem günstigen Preis, sondern auch bei der Anwendung kann man einiges sparen. Das Aufbringen der keramischen Beschichtung mit Kevlar ist unkompliziert, so dass Sie es selbst durchführen können. Die Inanspruchnahme von Fachdienstleistungen ist nicht notwendig, was die Gesamtkosten der Investition wesentlich reduziert.

Aufbringen der Keramikversiegelung auf den Autolack – wie sieht das aus?

 Das Auftragen der Keramikbeschichtung erfolgt in 3 Schritten.  Vor Arbeitsbeginn ist es zu empfehlen, eine Schutzmaske und Handschuhe bereitzulegen. Der ganze Arbeitsvorgang ist nicht kompliziert – er beginnt mit dem Auftragen von Aktivator und Härter auf zuvor vorbereitete Elemente. Benutzen Sie dafür das Pad und die Pipette, die im Set mitgeliefert werden. Geben Sie einfach 5 bis 15 Tropfen des Produkts auf das Pad und verteilen Sie es dann mit kreisenden Bewegungen auf dem Autolack. Der zweite Schritt ist das Aufbringen der richtigen Beschichtung mit Kevlar. Dies wird ähnlich wie in erster Phase durchgeführt. Das Präparat wird mit einem Pinsel auf das neue Pad aufgetragen und dann mit kreisenden Bewegungen auf die Karosserie verteilt.  Nach dem Auftragen einer dünnen Schicht, warten Sie bis die Beschichtung getrocknet ist – normalerweise etwa 5 bis 10 Minuten, und verwenden Sie dann ein Mikrofasertuch, um den Lack zu polieren. In der letzten Phase wird der Innenraum des Fahrzeugs entsprechend behandelt – die Kevlar-Beschichtung kann nicht nur auf der Fahrzeugkarosserie, sondern auch auf Stoffelementen oder der Dachverkleidung des Cabriolets verwendet werden. Das Produkt sollte auf eine saubere und trockene Oberfläche aufgetragen werden, es ist daher unbedingt zu empfehlen, den Innenraum des Fahrzeugs vorher gründlich zu reinigen.  Das Auftragen der keramischen Beschichtung mit Kevlar wird mit einem Zerstäuber durchgeführt, der aus einem Abstand von 30 cm auf die zuvor entsprechend vorbereiteten Elemente gesprüht wird. Der gesamte Vorgang wird nach 15 Minuten wiederholt und anschließend alles mit einem Mikrofasertuch poliert.
Wie man sieht, ist es gar nicht so schwer, die Schutzschicht selbst aufzutragen. Es wird lediglich ein wenig Zeit und Geduld benötigt. Wenn Sie jedoch diese Arbeit an Profis abgeben möchten, steht Ihnen unser qualifiziertes Team zur Verfügung.

Jahrelange Erfahrung in der Zusammenarbeit mit den besten Anbietern der Branche verschafft uns einen Wettbewerbsvorteil und lässt uns neue Maßstäbe in der gesamten Branche setzen.

FORTADOR EUROPE
PRODUCTION PLANT AND HEAD SALES OFFICE

EUROPEAN UNION
Tel: +48 22 632 16 68

Al.Krakowska 108 ,05-090 Sękocin Stary
Warszawa

email: info@fortador.com
email: export@fortador.com
Open: Mon. – Fri. 8:30 – 17:00
Central European Time

FORTADOR DEUTSCHLAND

Bleichstraße 20
86153 Augsburg

DUNS, UPIK® Record
D-U-N-S© Number 426736169
W Activity (SIC) 5085
EU-USt.-IdNr.: PL 522 299 34 64
REGON: 145946377 | KRS: 0000942768

info@fortador.de
Tel. +49 (0)821 2098 4321
EUROPÄISCHE UNION

FORTADOR USA and CANADA

Fortador Steamers USA

Phone 877.348.0904
Email usa@fortador.com
Address 11705 Biscayne Blvd, Miami FL, USA
Open Mon-Sat, 9AM-5PM Eastern Time
www.fortador-USA.com